Kurs Hormon-Yoga

Mit Hormonyoga die Wechseljahre beschwerdefrei überstehen.

Es aktiviert die individuelle Energie, die in unserem Körper vorhanden ist und lenkt sie zu den Organen, die für die Erzeugung weiblicher Hormone zuständig ist.

Es handelt sich um ein ganzheitliches Yogaprogramm, um den sinkenden Hormonspiegel wieder zu heben. Darin sind Elemente aus verschiedenen Yogarichtungen vereint, die alle gezielt auf Eierstöcke, Schilddrüse, Hypophyse und Nebennieren wirken. So wird die körpereigene Hormonbildung reaktiviert.

Das Besondere an diesem Programm ist die Atmung. Sie macht die Yogaübungen dynamisch und verstärkt so ihren Effekt. Das Programm wirkt wie eine Therapie. Typische Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Unruhe, Mattigkeit, Lustlosigkeit oder Scheidentrockenheit verringern sich deutlich oder verschwinden ganz.

Es handelt sich um eine Übungsreihe, die von der Brasilianerin Dinah Rodriguez entwickelt wurde. Die Reihe ist numehr seit 20 Jahren getestet und erforscht.

Bei regelmäßiger Anwendung steigt der Östrogenspiegel und das allgemeine Wohlbefinden messbar.
Yogakenntnisse sind nicht erforderlich, helfen aber um leichter in die Übungen zu finden.

Termine ansehen >